Datenschutz

DATENSCHUTZBESTIMMUNGEN METALL.BE

A. Die Daten, die der Unternehmer im Rahmen seiner Mission verarbeiten muss, betreffen alle unerlässlichen Angaben zur Erfüllung der gestellten Aufgabe und werden auf der Grundlage der Richtlinie DS-GVO verarbeitet.

B. Diese Daten werden in Form einer Papier- und/oder elektronischen Akte gespeichert. Der Unternehmer ergreift alle notwendigen Maßnahmen zur Sicherung der personenbezogenen Daten im Rahmen eines gesicherten elektronischen Datenverarbeitungssystems. Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zwecks ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind.

C. Die Mitarbeiter des Unternehmers bearbeiten die Daten lediglich intern und vertraulich.

D. Der Kunde hat das Recht sein Einverständnis zur Verarbeitung seiner Daten zu geben oder zurückzunehmen. Wenn er sein Einverständnis gibt, kann er dieses jederzeit widerrufen. Er hat das Recht informiert zu werden über die Verwendung seiner Daten, sowie über die Personen, die dazu Zugang haben. Er hat das Recht zu fragen, welche Daten gespeichert werden und er kann deren Korrektur, Aktualisierung und Löschung verlangen, insofern die Löschung nicht die Ausführung des Auftrags gefährdet und/oder die gesetzlichen Verpflichtungen des Unternehmers beeinträchtigt. Außerdem kann er eine Einschränkung der Verarbeitung seiner personenbezogenen Daten verlangen. Auf erste Anfrage darf der Kunde Zugang zu seinen Daten erhalten über die Kontaktperson Stephan Laschet erreichbar unter folgender Mailadresse: s.laschet@melabel.be.

Im Zweifelsfalle oder bei unangepasster Verwendung kann der Kunde die zuständige Aufsichtsbehörde kontaktieren: Commission de la protection de la vie privée, rue de la Presse 35, 1000 BRUXELLES, Tel.: 02/274.48.00 oder „commissioneprivacycommission.be“

E. Der Unternehmer überwacht die Sicherheit der Daten und verpflichtet sich, den Kunden zu benachrichtigen falls diese Sicherheit gefährdet wäre.

F. Der Unternehmer hat nach eingehender Prüfung der Europäischen Verordnung 2016/679, alle notwendigen Schritte unternommen, um die Verarbeitung der persönlichen Daten zu begrenzen und sich den vorgesehenen Kontrollmechanismen zu unterwerfen und sämtliche Mitarbeiter hierzu anzuhalten.