In einem Park sind vier Bereiche mit einem Ilex-Busch (Stechpalme) die unerlaubt als öffentliche Toilette genutzt wurden, mit einem Steckzaun eingezäunt worden.

Der Zaun aus unbehandeltem Stahl (wird rosten) ist 115 cm hoch. Ein Zaunelement ist 135 cm breit und wird mit Verbindungsstäbe Ø 1,6 cm 145 cm lang im Boden befestigt.


Zaunmontage im Brüsseler Jubelpark (parc de Cinquantenaire)

Aufbau der rund gebogenen Zaunelemente

Video vom Zaunaufbau


Zaunelemente mit dem Hammer rund biegen

Obwohl man die Elemente mehreckig in einer Rundung aufstellen kann. Hat der Verantwortliche entschieden, dass die Zaunelemente der Rundung angepasst gebogen werden sollen. Der Rundungs-Radius beträgt 20 Meter. Für ein Element in 135 cm Länge beträgt die Durchbiegung nur 1,5 cm. Die Biegung der Zaunelemente wird mit einem gefühlvollen Hammerschlag zwischen jedem Zaunstab auf dem Ober- und Untergurt erreicht. Die ersten Versuche, hier im Video zu sehen, werden von Stephan Laschet (melabel®) mit Knie und Gabel nachgerichtet und auf der Holz-Lehre überprüft. Damit die gerundeten Elemente alle im gleichen Winkel zueinander stehen wird mit einer Latte die Durchbiegung zwischen zwei Zaunelementen nachgemessen.
Der Mitarbeiter sagt im Video: „Ich hätte nie gedacht, dass es einen großen Unterschied macht die Elemente in einer so leichten Rundung zu biegen. Aber jetzt sieht man, dass es viel ausmacht. Das ändert die ganze Optik!“


Wie war die Ilex-Anpflanzung vorher eingezäunt?

Video vor der Zaunmontage

Die Stechpalmen Büsche wurden unerlaubt als öffentliche Toilette genutzt. Das Gebüsch stinkt nach Kot und Urin.


Video: der fertig montierte Zaun

Für diesen öffentlichen Bereich wo die Zäune Opfer von Vandalismus werden können, haben wir einen einfachen Diebstahlschutz eingebaut. Eine Spannhülse aus Stahl wird in dem Verbindungsstab eingeschlagen, damit keiner den Zaun  aus dem Boden ziehen kann.
Mehr zu den Sicherungsbolzen können Sie hier erfahren: Diebstahlschutz mit Sicherungssplint